Wissen vom Leben:

Jetzt bin ich doch wieder in alte Gewohnheiten verfallen, meine alten Schwierigkeiten tauchen wieder auf.

Nun, dass Du den Zustand nicht halten konntest, war mir klar. Das hat aber nichts mit Dir zu tun, das ist NORMAL so. Bei mir hielt der Zustand etwas länger an, aber auch ich konnte ihn nicht halten. Mach Dir also darum keine Gedanken. Wichtig ist, dass Du diesen Zustand kennen gelernt hast, und dass Du weißt, dass dieser Zustand zu erreichen ist. Denke an das „Märchen“ von Aladin und die Wunderlampe (hab es im Buch erwähnt). Du hast von der Lampe den Staub abgewischt - und der „Geist“ erschien. Doch im eigentlichen Sinne weißt Du noch gar nicht WIE Du das gemacht hast (dieses Reiben – diese Selbstlosigkeit überhaupt erreicht hast). Dieser Geist (göttlicher Geist) der uns hilft, erscheint ja 3 mal. Du hast also noch zwei vor Dir. Auf der 15. Stufe und auf der 20. Stufe. S. Oben! Du kennst aber jetzt das Prinzip - das Prinzip ist Selbstlosigkeit oder Selbstvergessenheit. Jetzt gilt es halt, daran zu arbeiten. Doch Selbstvorwürfe für Deine „Ausrutscher“ sind da sicher fehl am Platze, denn diese würden Dich ja in die Tiefe ziehen. Wie schon erwähnt, VERZEIH Dir SELBST – dann verzeiht Dir Gott.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.