Wissen vom Leben:

Freunde hatte ich früher viele, aber zu dem Zeitpunkt waren sie alle verschwunden, sogar meine eigene Familie hatte keine Zeit für mich.

Auch das ist ein Erfahrungswert, den man machen muss. Man hat viele „Freunde“, wenn es einem gut geht und man spendabel eine Runde nach der Anderen wirft. Wenn es einem schlecht geht, ist KEINER mehr da. Was zeigt uns das? Es gibt nur einen, auf den Du Dich verlassen kannst, das bist DU SELBST. Das hat nichts mit Egoismus zu tun, sondern damit, dass man sich bei den angeblichen Freunden nicht in Abhängigkeit begeben sollte. Erst wer auch in schlechten Zeiten zu Dir hält, DEN kannst Du als Freund bezeichnen. Doch diese Art von Menschen findet man sehr selten.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.