Wissen vom Leben:

Da es ja auch gutes Karma gibt und man nach den geistigen Gesetzen, erntet was man sät, muss auch dieses ablaufen, so dass es nichts mehr zu ernten gibt oder ?

Als Karma, müssen wir BEIDES ablaufen lassen, da wir ja weder ZU - noch ABNEIGUNG haben sollen. Eine Zuneigung ist vom Prinzip genau so schädlich wie eine Abneigung. Darum zeigt der Buddha ja auch den Weg der MITTE. Auch wir sprechen von der GOLDENEN Mitte. Wir sollen uns in unserer geistigen Vorstellung weder von Glück noch von Unglück - weder von Freude noch von Leid - beeinflussen lassen. Dann bleiben wir innerlich ruhig und gelassen, und erzeugen uns durch REAKTION auf äußere Umstände kein neues Karma. Es gibt dann kein Karma mehr, das uns PERSÖNLICH trifft. (das uns zugedacht ist). Doch die ganze Welt ist EIN Karma - Ergebnis aus Ursache und Wirkung von allen Menschen. Das Karma ist wie ein Meer, in dem wir schwimmen. Wir erzeugen Wellen, und jeder andere Mensch erzeugt auch Wellen. Der Beweggrund ist der DRUCK, der die Welle erzeugt. Das Karma ist die Welle die entsteht. Starker Druck erzeugt eine starke Welle. Sind mehrere Menschen geistig vereint (handeln aus dem gleichen Beweggrund zum gleichen Ziel), dann wird das eine mächtige Welle. So erzeugt das individuelle Selbst kleine Wellen in den größeren Wellen von Gruppierungen (Firmen, Vereinen), die wiederum in riesigen Wogen von Gesellschaften und Nationen erzeugt werden. Bibel: Wenn 2 oder 3 von Euch in MEINEM Namen (gleichartiger Geist) zusammen sind, so bin ich (universeller Geist) MITTEN unter Euch. Das Einzelne individuelle Selbst (die ICH-Person) schwimmt und verliert sich in den verschiedenen Wellen, und wird hin und hergebeutelt von Ursache und Wirkung. Je größer die geistige EINHEIT (je mehr sich also EINIG sind), um so höher die Welle. Jeder Verein, jeder Betrieb, jedes Land, jedes Volk, und die Gesamtheit der Erdbevölkerung - erzeugen ihre eigenen Wellen. Wir als EINZELL - Individuum, können uns im Irdischen diesem Einfluss von Ereignissen nicht entziehen. Wir müssen das eben hinnehmen, wie es ist. NUR Geistig, in unserer Vorstellung und Wahrnehmung, können wir uns von dieser BEEINFLUSSUNG distanzieren. Dauernd werden neue Vorstellungen geboren, und andere Vorstellungen werden zunichte gemacht. Das ist das IRDISCHE Spiel des Lebens. Als PERSON und Individuum, sind wir darin GEFANGEN und ABHÄNGIG. NUR als universeller Geist stehen wir ÜBER diesen Ereignissen - ERSCHEINUNGSWEISEN der materiellen Natur. Bhagavad Gita: Auf die Früchte seiner Aktivitäten verzichten. Es wird im Irdischen dauernd gesät, und dauernd geerntet – und man unterliegt den Ursachen und den Wirkungen, so lange man SICH PERSÖNLICH geistig damit identifiziert. Weil NUR die PERSON in diesem Ozean der Ereignisse schwimmt. Der Universelle Geist Bewirkt das – durch sein GESETZ. Doch er SELBST ist nicht davon betroffen. Erinnere Dich an den Darsteller im Film und den Zuschauer.

Der Universelle Geist ist ALLES.

Der persönliche Darsteller in der Filmszene, der Zuschauer im Kino, und Regisseur, der die Handlung bestimmt.

Je nach dem, mit was oder wem sich der Geist IDENTIFIZIERT.

Der vollkommen unbewusste Geist identifiziert sich NUR mit dem Darsteller – mit der Person. Dieser UNTERLIEGT der Handlung, und kämpft noch gegen die Handlung (sein Schicksal) an. Der bewusster werdende, schaut sich seine eigene Position (seine Person) aus einer immer größeren „Entfernung“ an. So wie man das Leben eines Anderen Menschen betrachtet, aber eigentlich mit diesem Menschen immer weniger oder nichts mehr zu tun hat. Als Person passt er sich immer mehr der Handlung an, und als Geist distanziert er sich immer weiter davon. Bis er schließlich nur noch der reine Zuschauer ist, und die Person – sein persönliches Schicksal nur noch beobachtet, aber in der Handlung nichts mehr verändert. Der voll Erwachte, der voll Bewusste Mensch, wird zum Akteur. Der bestimmt dann die HANDLUNG (das Schicksal – SELBST) des Films, und als Person (körperlich) SPIELT er in dieser Szene seine Rolle.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.