Wissen vom Leben:

Ist das dann auch der Moment des „irdischen Sterbens“?

Nein!!! Der Geist BELEBT weiterhin den Körper, aber er IDEN-TIFIZIERT sich eben nicht mehr mit ihm. In seiner unendlichen VOR-STELLUNG, ist er eben nicht mehr an den Körper (und die Person) GEBUNDEN. Der Körper ist nur noch NUTZUNGSOBJEKT. Bildlich wie das Auto - aber DU bist der Fahrer! Der unbewusste Mensch identifiziert sich noch mit dem Auto (Körper - Person) - als ich bin Auto, und darum leidet er, wenn das Auto einen Plattfuß bekommt, wenn ein Kratzer in die Karosserie kommt, beim Versagen der Bremsen, beim Kolbenfresser, oder wenn das Benzin aus geht ... usw. Dazu kommt, dass er SELBST nicht fährt wohin er will, sondern dass er manipuliert wird durch seinen MITFAHER (das Ego).

Dem Ego ist das Auto wichtiger als der Weg. Dem Selbst ist der Weg wichtiger als das Auto. Darum streiten sie dann dauernd.

Beim Unbewussten Menschen gewinnt das Ego, beim Bewussten Menschen gewinnt das wahre SELBST. Bis das Selbst den Mitfahrer aus dem Auto wirft. Nach dem Motto: Quatsch mir nicht dauernd hinein, was ich tun soll, oder wohin ich fahren soll – VERCHWINDE endlich! E ist so, wie Du mit einem Hammer den Nagel einschlägst, aber Du würdest nie auf die Idee kommen: Ich bin der Hammer. So nutzt der geistig AUFERSTANDENE den Körper - die Person. Denn im Irdischen können wir ja nur über und durch die Person (mit dem Körper) handeln. Da aber unsere VORSTELLUNG immer zu materieller Wirklichkeit wird, wandelt sich - bei der geistigen Vollendung - auch der Körper um! Was in der Kirche eben auch als WANDLUNG bezeichnet wird - obwohl die wahrscheinlich gar nicht mehr die Bedeutung kennen - zumindest nicht richtig. Es ist eben die Wandlung vom ALTEN Menschen zum NEUEN Menschen - so wie die Schilderung des Jesus im GRAB. Wie der Jesus - sich in den CHRISTUS wandelt. Bibel: ICH (der Geist - göttlicher Funke) schaffe den NEUEN Menschen aus Wasser und Geist (also OHNE Materie - einen GEISTKÖRPER). So erhalten wir eben einen Geistkörper, und angeblich soll das auch chemisch nachweisbar sein? Von diesem Geistkörper spricht ja auch der Buddha: Der bildet sich einen Geistkörper – in allen Glieder gegengliedrig – mit der ICH-Funktion. Doch der Körper LEBT! So ist das zu verstehen! Denn was da stirbt, ist NUR die Person (Vorstellung).

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.