Wissen vom Leben:

gibt es VORHER eine ABSPRACHE ? und wenn schließe ich daraus das man IN der Geistwelt Kontakt zu anderen Geistfunken hat.

Wir sind ALLE wie mit einem unsichtbaren Netzgeflecht VERBUNDEN. Wenn einer Leidet, leiden die Anderen MIT. (in der geistigen Welt). So wie Sie vielleicht Mitleid mit einem anderen Menschen haben, aber doch IHR Leben führen. Nur der Geistfunke (das SELBST) denkt NICHT an SICH (wie der Mensch), sondern an ALLE - also das Gegenteil vom Irdischen. In der geistigen Welt gibt es KEIN EGO. Das wird erst wieder bei der nächsten Geburt aufgebaut. Also sind diese Geistwesen ALLE daran interessiert - zu HELFEN. Aus dem Wissen und Verständnis: Wenn es den Anderen gut geht, geht es auch mir gut. Wir sind EINS. Dieses individuelle Selbst weis dann auch, welche Erfahrungswerte notwendig sind, um geistigen Fortschritt zu machen - und die Vollendung zu erreichen. In gewisser Beziehung spricht man sich dann schon ab - mit anderen Selbsten, die aber auch IHR zukünftiges Leben leben (ihrer ART entsprechend). Es gibt Selbste, mit denen sind wir gut bekannt, weil wir schon X mal miteinander gelebt haben. Wir treffen diese Selbste aber immer wieder, weil sie UNSERER ART entsprechen. WIR ziehen geistig das an, was unserer Entwicklung entspricht. Entweder der Andere findet uns, oder wir finden den Anderen. Sie haben nun mich „gefunden“ - doch nur darum, weil es IHRER Art (SELBST) entspricht! Ich „finde“ Andere, die meiner ART entsprechen - und ALLE wirken ZUSAMMEN. Somit finden wir, werden gleichzeitig gefunden und leben unser Leben unserer individuellen ART entsprechend und helfen uns GEGENSEITIG. Auch wenn Sie meinen ich helfe nur Ihnen, so stimmt das nicht! Denn auch Sie helfen mir! Würden Sie nicht diese Fragen stellen, ich hätte all das NIE geschrieben. Somit helfen Sie mir, meine Erkenntnisse in Worte und Schrift zu fassen. Denn für mich stellen sich diese Fragen NICHT - ich habe für mich ANDERE Fragen, die auch ich von ANDEREN durch Erfahrungswerte beantwortet bekomme. Ein Lao -Tse wollte das Land verlassen, und musste über einen Fluss übersetzen. Der Fährmann aber verlangte von Lao -Tse (da er kein Geld hatte), dass er sein Wissen niederschreibe. So tat das der Lao -Tse, und der Fährmann brachte ihn ans andere Ufer. Wäre also der Fährmann NICHT gewesen, wir hätten heute keine Schriften von einem Lao -Tse. Darum wird der Fährmann (von Wissenden) GLEICH verehrt wie der Lao -Tse. Denn das Wissen eines Lao -Tse währe NICHT vorhanden OHNE den Fährmann. SO helfen wir uns IMMER gegenseitig. Und doch entspricht jeder seiner ART. Durch das Leben nach unserer Art, verändert sich die Art, „alte“ Verbindungen gehen verloren, und neue Zusammentreffen finden statt. Entsprechend der EIGENEN Art, wird man in ein irdisches Umfeld geboren. Der weiteren Lebensweg, wird bestimmt durch Ereignisse (also auch das Zusammentreffen von bestimmten Personen). Sie müssen bedenken, dass das individuelle Selbst in der geistigen Welt eine viel größere VORSTELLUNG hat, als der ICH-Mensch in seinem eingeengten EGO. Für das individuelle Selbst ist EIN Leben - seien es auch 100 Jahre - so gut wie NICHTS. Darum kann ein Selbst sich leicht dafür entscheiden, einmal eine ROLLE zu spielen, um einem Anderen zu helfen. Das sind dann die sogenannten Verwandten Seelen. Doch Verwandt sind sie in Ihrer ART.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.