Wissen vom Leben:

warum ist es eigentlich verboten sich von Gott ein Bild zu machen! ( laut Bibel )

Sich ein Bild zu machen, ist eine VORSTELLUNG haben. Doch eine Vorstellung (menschlicher Geist) ist immer begrenzt. Eben unser eingeengtes Bewusstsein. Wenn ich mir aber etwas eingeengtes VORSTELLE, kann das GANZE nicht zum Entstehen kommen. Das Göttliche ist NICHT zu erkennen, das Göttliche kann man nur SEIN. Als SEIN - Zustand erleben. In den Upanischaden wird gesagt: Man spricht vom NICHT ist es (weil es nicht zu beschreiben ist) Es (das Göttliche) ist NICHT zu zerstören, nicht zu verbrennen, nicht zu benetzen, nicht groß, nicht klein, nicht außen nicht innen ... usw.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.