Wissen vom Leben:

Eine Frage zum SEIENDEN: solange ich noch DENKE etwas zu SEIN , bin ich es noch nicht!? (Könnten Sie mir hier vielleicht noch ein BEISPIEL geben zur besseren Verdeutlichung !?)

Es geht um das GESÄTTIGT - SEIN. Das was man erreicht hat, davon ist man bildlich gesättigt. Also FEHLT einem nichts. Was einem nicht fehlt, an das denkt man nicht mehr. Wenn Sie spazieren gehen, und der Schuh passt, denken Sie nicht an ihre Schuhe. Was man also IST als SEIN (das Selbstverständliche), an das denkt man nicht. Es ist auch der Unterschied vom ICH zum DU. Wenn ich vor dem Feuer stehe, merke ich die Hitze - weil ich das Feuer nicht BIN. Die Hitze ist nur UNTERSCHIED von Feuer und MIR. Wenn ich aber das Feuer BIN, kann ich keine Hitze spüren. Ich BIN ja diese Hitze als SEINZUSTAND. Liebe empfinden bedeutet, noch nicht Liebe zu SEIN. Denn die EMPFINDUNG der Liebe ist wie die Hitze des Feuers. Liebe kann ich nur zu etwas empfinden, was ich nicht BIN. Wer in seinem SEIN - Zustand ALLES ist, kann keine Liebe mehr empfinden - er IST ja ALLES, (zur Liebe SELBST geworden) und somit gibt es keinen UNTERSCHIED mehr. Wenn ich noch glücklich sein WILL, dann fehlt mir noch das Glück. Wenn ich glücklich BIN, will ich nicht mehr glücklich sein. Aus dieser Erkenntnis gibt es auch die Aussage: „Wovon man spricht, das hat man nicht – was man hat, davon spricht man nicht. Denn wenn man etwas verinnerlicht hat, dann ist es SELBSTVERSTÄNDLICH. Was für mich aber selbstverständlich ist, darüber brauche ich nicht zu reden. Wenn für mich Treue selbstverständlich ist, werde ich nicht bei jeder Gelegenheit BETONEN, wie treu ich bin. Weil mir der Gedanke gar nicht kommt. Doch was sie erreichen wollen, aber noch nicht verinnerlicht haben, das betont man sehr oft. Wer noch mit seinem Geld prahlt – wie viel er hat – hat noch nicht genügend Geld. Sonst müsste er damit nicht prahlen. Ein wirklich Reicher spricht nicht über seinen Reichtum (er gibt einfach sein Geld aus) – ein Weiser nicht über seine Weisheit (er gibt einfach sein Wissen weiter).

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.