Wissen vom Leben:

Benutzen Wahrsager nicht diese 22 Bewusstseinstufen zum Kartenlegen??

Ja klar – die Tarotkarten!!! Der Tarot kommt vermutlich aus Ägypten. Aber es scheint noch eine andere Quelle (Ursprung) zu geben, und das sind die Zigeuner. Von den Zigeunern kommt das Kartenlegen. Diese Karten zeigen ja den INNEREN Zustand des Menschen, und von der Natur, zieht der Mensch diese Karten, die SEINEM Zustand entsprechen. Die Kartenlegerin muß dann diese Symbolik verstehen, und kann dann Schlüsse auf das jeweilige Leben (Schicksal) ziehen. Es mag Menschen geben, die da noch wirklich eine Ahnung davon haben, doch das dürften sehr wenige sein. Die Masse ist Scharlatanerie. Gleiches gilt für Astrologie - Sterndeuten, usw. Es gibt schon dieses höhere „Wissen“, aber dieses ist NICHT aus Büchern zu lernen und auch nicht in Kursen. Das ist THEORIE, und diese ist meilenweit von der ERFAHRUNG entfernt. Für den geistigen WEG ist dieses Wissen unnötig. Es bringt nicht weiter, sondern hält nur auf.

©Demetrius Degen


Für Menschen die mehr wissen und verstehen wollen, die ihren Geist beherrschen, und ihr Bewusstsein erweitern wollen, für diese sind meine Bücher geschrieben.
Der WEG zur Vollendung wird in diesen Büchern deutlich beschrieben, und wer dann noch Hilfe auf seinem individuellen Weg braucht, erhält diese gerne per E-Mail.