Der Sinn des Lebens:

Der Sinn des Lebens

Was ist der Sinn des Lebens? So stellt sich mancher die Frage. In einem Wort gesagt, ist es Bewußtwerdung - bis zur höchsten Vollendung. Doch dieses bewußt werden, bis zum höchsten Sein – Zustand, ist nicht so einfach, wie sich das mancher vorstellen mag, sondern ein ständiges arbeiten an sich SELBST.
Es ist ein Entwicklungsprozeß, der in der natürlichen Evolution über Jahrmillionen geht. Die alten Religionen auf dieser Seite zeigen nun die Möglichkeit, diesen Prozeß zu beschleunigen. Leider wird dieses höchste Wissen - geschrieben vor 2000 - 4000 Jahren - in der heutigen Zeit zwar immer noch gelesen, doch von den wenigsten verstanden. Selbst die Kirchen verstehen ihre eigenen Schriften nicht mehr, und vieles wird falsch ausgelegt. Kurz gesagt: Die alten Schriften sind richtig, doch die Auslegungen der Schriftgelehrten sind weitestgehend falsch.
Was ich versuche ist, die GLEICHHEIT der Religionen in ihren Grundaussagen zu verdeutlichen, damit die daraus entstehende Erkenntnis, den Menschen den Sinn des Lebens wieder verständlich macht. Denn ein religiöses Leben führen bedeutet NICHT Kirche laufen, sondern geistige Arbeit an SICH SELBST. Diese SELBSTVERWIRKLICHUNG hat nichts damit zu tun seinen Begierden und Verlangen hinterher zu laufen, und diese zu befriedigen. Dieses ist das zufrieden stellen (FÜTTERN) des EGOs. Sondern die Verwirklichung des WAHREN SELBST bedeutet gerade das Gegenteil, die Minderung von Begehren und Verlangen, bis hin zur Vernichtung des EGOs.
Alles auf dieser Welt ist ein Entwicklungsprozess des universellen Geistes in der Materie - aus dem Unbewussten zu vollkommenem Bewusstsein. Diese Entwicklung, die auch wissenschaftlich erkannt wurde, nennen wir Evolution. Der Mensch ist nun das am höchsten entwickelte Lebewesen auf Erden. Nur dem Menschen ist es möglich, durch EIGENE geistige Anstrengung, seine Entwicklung in der Evolution zu BESCHLEUNIGEN. Die großen Denker der alten Zeiten haben die Prinzipien dieser beschleunigten geistigen Entwicklung erkannt und ihren "Schülern" weiter gegeben - die sie später aufschrieben. Heute werden diese Schriften teilweise als Religion bezeichnet, aber von den wenigsten Menschen verstanden. Ich habe nun dieses Religionsphilosophische Konzept geschrieben ("Das Buch zum Sinn des Lebens"), mit den 3 Abschnitten - Die universellen Gesetze, der Weg zur Vollendung, die Bewusstseinsstufen des Menschen - um dem ernsthaft geistig interessierten Menschen, Religion wieder verständlich zu machen. Darum werden Sie in diesem Konzept auch Verweise zu den verschiedenen Religionen finden. In erster Linie zum Christentum, dem Buddhismus und dem Hinduismus. Aber auch Lao-Tse, und andere große Denker.

In einer Zeit, in der Materialismus, Gewinnsucht und Egoismus vorherrscht, soll dieses Konzept helfen, den Menschen wieder zu sich selbst finden zu lassen. Zu seinem höheren Selbst, der Seele, die in jedem Menschen verborgen, verschüttet ist. Es wird nie möglich sein, alles ausführlich erklären zu können. Doch jeder Mensch, der sich nach den hier gezeigten Gesetzen und Prinzipien richtet, und ernsthaft danach lebt, wird aus sich selbst alle Erfahrungen erwecken, die er braucht, um sein Ziel, die EINHEIT in Gott, wieder zu erlangen. Denn alles Wissen dieser Welt, liegt jetzt schon in jedem Menschen. Es muß nur hervorgebracht, aufgedeckt werden. Wenn Sie oben den Links folgen, erhalten Sie ein paar Textauszüge aus dem Buch zum Sinn des Lebens, die Ihnen einen kleinen Eindruck vermitteln, und Sie zum Nachdenken anregen sollen.

Hier werden Ihnen die universellen Prinzipien und Gesetze - der heutigen Zeit entsprechend - verdeutlicht. Schnuppern Sie in den Zitaten, lesen Sie Wissenswertes oder Lehrreiches - um etwas mehr über den SINN DES LEBENS zu erfahren - und vielleicht auch SELBST etwas für seine geistige Weiterentwicklung zu tun.
Es gibt viel zu finden. Doch nachsehen müssen SIE SELBST.

Mehr im Buch:


Bestellung Amazon
Bestellung Schweiz:

Mit freundlichen Grüßen,
Demetrius Degen

Counter